direkt zum Inhalt

Webdesign für die Kindertagesstätte (KiTa) und den Kindergarten

Barrierefreies Webdesign für Kindertagesstätten (KiTas) und Kindergärten

Die Wahl der Kindertagesstätte ist selten eine leichtfällige. Eltern informieren sich lange und ausführlich über ihre Möglichkeiten, recherchieren KiTas in ihrer Umgebung und verschaffen sich meist auf der Webseite den ersten Eindruck. Umso wichtiger ist, hier zu überzeugen. Eine Webseite mit einer individuellen, zeitgemäßen Aufmachung und einem Informations- und Leistungsangebot schafft Vertrauen. Ausgesprochen sinnvoll sind Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, beispielsweise ein leicht zu bedienendes Kontaktformular oder andere Kontaktangaben.

Kindertagesstätten können aber auch die Eltern auf dem Laufenden halten. Möglich ist ein öffentliches Blog, um über Neuerungen zu informieren, aber auch ein Log-in-Bereich nur für Eltern.

Barrierefreies Webseiten ermöglicht dabei möglichst vielen Menschen ohne fremde Hilfe den Zugang zu digitalen Inhalten. Es steht für Teilhabe und Inklusion – wie sie auch in der Kindertagesstätte stattfinden kann. Meistens sind es schon ungeeignete Kontraste, eine schwer lesbare Typografie und ungünstige Größen und Abstände, die eine Nutzung der Webseite erschweren. Barrierefreiheit beginnt jedoch bereits in der Konzeption, um einen möglichst schlüssigen Seitenaufbau und ein intuitives Bedienkonzept zu entwickeln. Neben der Gestaltung ist es auch die Sprache, die in den nächsten Schritte über die Barrierefreiheit bestimmen kann. Ein zusätzliches Angebot in Leichter Sprache ermöglicht vielen Menschen die Teilhabe. In der technischen Umsetzung wird auf Semantik und alternativ-beschriebene Bilder geachtet, damit die Webseite mit Hilfstechnologien verständlich wiedergegeben wird.

Nicht nur Hilfstechnologien können barrierefreie Webseite besser wiedergeben. Barrierefreiheit ist auch Suchmaschinenoptimierung, weil Google und Co. die Inhalte besser interpretieren können.

Mit einem Content-Management-System können die Inhalte ohne Programmierkenntnisse selbst bearbeitet werden.

Es gibt schon eine Webseite?

Das ist gut! Wir schauen uns zusammen an, was bisher schon überzeugend umgesetzt wurde, was besser geht und wo eine technische oder gestalterische Überholung sinnvoll ist. Aber auch bei einem größeren Relaunch lohnt es sich, Vorhandenes aufzugreifen. Damit bleibt der Markenkern erhalten, aber erhält einen neuen, barrierefreien und ästhetischen Internetauftritt.

Mit Barrierefreiheit mehr Menschen erreichen

Eine persönliche Beratung und ein individuelles Angebot erhalten Sie nach einer Kontaktaufnahme per E-Mail an info@barrierefreies.design oder per Anruf an +49 152 53000270 (Mo. – Fr., 9 – 18 Uhr).

Arbeitsproben und Referenzen erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage.

Projekt anfragen